Paul und sein online shop für Tabakwaren

Mein Kumpel Paul und ich kennen uns schon seit dem Kindergarten und wir sind seitdem dicke Freunde. Paul ist wie ich ein leidenschaftlicher Raucher und probiert gerne die unterschiedlichsten Tabakprodukte aus.

Vor ein paar Jahren hat Paul seine große Leidenschaft auch zum Beruf gemacht und ist Tabakhändler geworden. Angefangen hat alles mit einem kleinen Tabakladen in der Fußgängerzone. Mit seiner charmanten Art und einer umfangreichen Fachkompetenz hat er schnell viele Kunden gewonnen, die er auch gerne in allen Belangen des Rauchens berät.

Pauls Humidor

Um sein Unternehmen weiter auf Expansionskurs zu halten hat er vor kurzem einen online shop ins Netz gestellt, um noch mehr Kunden zu erreichen. Das Webdesign hat er einer professionellen Agentur überlassen, die wirklich sehr gute Arbeit gemacht hat. Da hat sich die Investition wirklich gelohnt.

Aber ich muss sagen, mein Freund Paul ist wirklich ein cleveres Kerlchen und ein guter Geschäftsmann. Er hat sich nicht nur eine Agentur für Webdesign gesucht, sondern vor allen Dingen einen Partner, der ihn auch im Bereich der Suchmaschinenoptimierung kompetent unterstützen kann.

Paul’s Website wird mittlerweile für sehr wichtige Suchbegriffe bei Google unter den ersten Suchergebnissen gelistet, was ihm regelmäßig neue Kunden bringt. Wenn z.B. jemand nach dem Begriff „shisha online kaufen“ sucht, dann landet er höchstwahrscheinlich auf Pauls online shop.

Zwischenzeitlich hat sich der Umsatz seiner virtuellen Filiale so gut entwickelt, dass er inzwischen mehr Shishas im Netz verkauft als in seinem Laden. Den Ertrag aus seinen online-Aktivitäten investiert er immer gleich wieder in die Optimierung seiner Website für weitere Suchbegriffe (SEO), damit auch andere Produktgruppen bei Google besser gelistet werden und der Umsatz weiter steigt.

Trotz des Erfolges, den er mit seinem online shop hat, will Paul seinen Laden nicht aufgeben. Er sagt, das käme für Ihn nie in Frage, weil ihm dann der Kontakt zu seinen Kunden fehlen würde. Wie gesagt, er ist leidenschaftlicher Raucher und daher berät er natürlich auch gerne interessierte Kunden.

Für die Zukunft wünsche ich Paul mit seinen Tabakläden natürlich alles Gute und hoffe, dass er weiter regelmäßig die Zeit hat eine Zigarette mit mir zu rauchen.